Heuschrecken-Invasion auf Sardinien

Millionen Heuschrecken haben die italienische Urlaubsinsel Sardinien heimgesucht. Bis zu 20 Quadratkilometer seien in einer Region im Landesinneren befallen.

Es handle sich um einen „echten Notfall“, sagte der Bauernverband. Es gebe Zonen, in denen man auf einem Teppich aus Heuschrecken gehe. Der Schaden gehe in die Millionenhöhe.

Die Heuschrecken dringen demnach in Bauernhäuser ein und zerstören Weideland. Rund 20 Agrarbetriebe seien betroffen, Touristen dagegen nicht, so ein Verbandssprecher.

dpa/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150