Moskau will vollständigen Abzug ausländischer Truppen aus Afghanistan

Russland hat sich für den vollständigen Abzug internationaler Truppen aus dem kriegszerrissenen Afghanistan ausgesprochen.

Bei einem Festakt zum 100-jährigen Bestehen der russisch-afghanischen Beziehungen sagte Außenminister Sergej Lawrow in Moskau, der Konflikt könne nicht auf militärischem Weg gelöst werden. Um Frieden zu erreichen, sollten alle politischen Kräfte in dem Land zusammenarbeiten, sagte er.

Moskau hat eine besondere Beziehung zu Afghanistan, weil es selbst dort zu Sowjetzeiten rund zehn Jahre Krieg geführt hatte. Zu dem Festakt waren neben afghanischen Politikern auch ranghohe Mitglieder der radikalislamischen Taliban nach Russland gereist.

dpa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150