China wirft USA Protektionismus vor

China hat das Vorgehen der USA gegen den Netzwerkausrüster Huawei verurteilt und der Regierung Protektionismus vorgeworfen.

Bild: Fred Dufour/AFP

Ein Sprecher des Handelsministeriums sagte in Peking, durch die jetzt verhängten Einschränkungen im Telekommunikationsbereich könnten die Handelsgespräche zwischen beiden Staaten belastet werden. Die Argumentation eines Nationalen Notstands sei nicht nachvollziehbar.

Präsident Donald Trump hatte zuvor per Dekret den Unternehmen seines Landes untersagt, Telekommunikationstechnik zu nutzen, die als Risiko für die nationale Sicherheit eingestuft wird.

Das Weiße Haus erklärte in Washington, die Maßnahme richte sich nicht gegen ein bestimmtes Land oder Unternehmen. Der Schritt dürfte aber vor allem auf den chinesischen Konzern Huawei zielen.

USA gehen gegen Chinas Telekom-Riesen Huawei vor

belga/dlf/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150