Britische Kommunalwahlen: Klatsche für Mays Partei wegen Brexits?

In großen Teilen von England und Nordirland haben Donnerstagmorgen die Kommunalwahlen begonnen. Sie gelten als Stimmungsbarometer im Brexit-Streit.

Bild: Emmanuel Dunand/AFP

Bild: Emmanuel Dunand/AFP

Für die Konservative Partei von Premierministerin Theresa May wird mit großen Verlusten gerechnet. Gewinner der Wahlen könnten laut Umfragen kleine Parteien seien.

Die Wahllokale sind bis 23.00 Uhr MESZ geöffnet. Erste Ergebnisse werden frühestens zwei Stunden später veröffentlicht.

Überschattet werden die Kommunalwahlen vom Rauswurf des Verteidigungsministers Gavin Williamson. Er soll geheime Informationen an die Presse weitergegeben haben.

Die neu gegründete Brexit-Partei von Ex-Ukip Chef Nigel Farage darf noch nicht an den Kommunalwahlen teilnehmen. Sie führt bereits Wochen nach ihrer Gründung die Umfragen zur Europawahl Ende Mai an.

dpa/sh