Merkel und Macron: Bewegung in Westbalkan-Konflikt bringen

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wollen am Montag bei einem Mini-Gipfel in Berlin Bewegung in den festgefahrenen Konflikt zwischen Serbien und seiner abtrünnigen Provinz Kosovo bringen.

Macron und Merkel

Archivbild: Michael Kappeler/DPA/Belga

Das fast nur noch von Albanern bewohnte Kosovo hatte sich 2008 für unabhängig erklärt. Serbien hat das nie anerkannt und betrachtet seine ehemalige Provinz weiter als eigenes Staatsgebiet – obwohl mehr als 100 Länder das Kosovo als Staat anerkennen.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150