Italien blockiert erneut Einfahrt eines Rettungsschiffs mit Migranten

Italiens rechter Innenminister Matteo Salvini verbietet erneut einem Schiff mit geretteten Migranten an Bord, in Italien anzulegen.

Matteo Salvini (Bild: Tiziana Fabi/AFP)

Dabei handelt es sich um das Schiff einer Hilfsorganisation, das unter italienischer Flagge fährt. Es hat fast 50 Migranten vor der Küste Libyens aus einem Schlauchboot gerettet.

Salvini ist der Ansicht, dass sich die Seenotretter unerlaubt Italien genähert hätten und dass sie die Rettung der libyschen Küstenwache hätten überlassen sollen.

Die populistische Regierung in Rom hat seit ihrem Amtsantritt im letzten Sommer mehrmals Schiffen mit Migranten die Einfahrt nach Italien verweigert.

dpa/okr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150