Deutschland: Bundestag beschließt Ausnahmen für Diesel-Fahrverbote

Bei Diesel-Fahrverboten in deutschen Städten soll es Ausnahmen für Autos der neueren Abgasnorm Euro 6 und nachgerüstete Fahrzeuge geben. Das hat der Bundestag beschlossen.

Verschont werden sollen auch nachgerüstete Busse, schwere Fahrzeuge von Müllabfuhr, Feuerwehr und privaten Entsorgern sowie Handwerker- und Lieferfahrzeuge. In Einzelfällen gilt das ebenso für nachgebesserte ältere Diesel.

Generell sollen Fahrverbote in der Regel erst ab einer Belastung von 50 Mikrogramm Stickoxid pro Kubikmeter Luft als verhältnismäßig gelten, weil der EU-Grenzwert von 40 Mikrogramm auch anders erreicht werden kann.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150