Algeriens Präsident kehrt heim – Streik gegen Bouteflika

Nach rund zwei Wochen medizinischer Behandlung in der Schweiz hat sich Algeriens altersschwacher Präsident Bouteflika auf den Heimweg gemacht.

Die Maschine von Präsident Bouteflika auf dem Flughafen in Genf (Bild: Fabrice Coffrini/AFP)

Die Maschine von Präsident Bouteflika auf dem Flughafen in Genf (Bild: Fabrice Coffrini/AFP)

Eine Maschine der algerischen Regierung hob am Sonntagnachmittag vom Flughaufen in Genf ab.

Die Proteste gegen Bouteflika rissen auch am Wochenende nicht ab. Am Sonntag folgten in mehreren Städten des nordafrikanischen Landes viele Geschäfte und Mitarbeiter von Unternehmen Aufrufen in sozialen Medien zu einem Generalstreik.

Im Zentrum der Hauptstadt Algier zogen zudem Schüler zu Protesten auf die Straße. Der Unmut der Bevölkerung richtet sich gegen eine weitere Kandidatur des Staatschefs bei der Präsidentenwahl am 18. April.

dpa/mh/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150