EU kritisiert Menschenrechtslage in Kambodscha

Kambodscha muss wegen Menschenrechtsverletzungen um seinen zollfreien Zugang zum europäischen Binnenmarkt fürchten.

Die EU-Kommission leitete ein Verfahren ein, an dessen Ende die Handelsvorteile für das südostasiatische Land ausgesetzt werden könnten.

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini erklärte in Brüssel, man habe in Kambodscha zuletzt eine Verschlechterung bei den Menschenrechten, der Rechtsstaatlichkeit und der Demokratie beobachtet.

dlf/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150