Türkei weist niederländische Journalistin aus

Die türkische Regierung hat eine niederländische Journalistin festnehmen und abschieben lassen. Die Journalistin war als freie Mitarbeiterin für eine Wirtschaftszeitung in der Türkei tätig.

Haft

Illustrationsbild: Pixabay

Die türkische Polizei hatte die Niederländerin Mittwoch festgenommen, als sie bei der Einwanderungsbehörde ihr Visum verlängern wollte. Sie durfte nicht mehr in ihre Wohnung zurückkehren und musste die Nacht in Abschiebehaft verbringen.

Als Grund für die Ausweisung waren „sicherheitsrelevante Gründe“ angegeben worden. Das niederländische Generalkonsulat und auch die Botschaft waren eingeschaltet worden, konnten aber nichts ausrichten.

Die Niederländerin hatte erst in der vergangenen Woche für 2019 einen türkischen Presseausweis und damit eine Arbeitserlaubnis erhalten.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150