Reisebus verunglückt bei Zürich: ein Toter, 44 Verletzte

Bei einem schweren Busunfall auf der A3 bei Zürich ist in der vergangenen Nacht ein Mensch ums Leben gekommen. 44 weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

Wie Schweizer Medien unter Berufung auf die Kantonspolizei Zürich berichteten, war der Bus auf dem Weg von Genua nach Düsseldorf. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Bus von der Fahrbahn ab und raste gegen eine Mauer.

Zahlreiche Rettungskräfte eilten vor Ort, die Autobahn musste an der Unfallstelle gesperrt werden.

dpa/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150