Kosten für Olympia 2020 in Tokio drohen drastisch zu steigen

Entgegen der Beteuerungen der Organisatoren der Olympischen Spiele in Tokio 2020 steigen die Kosten für das Sportspektakel offenbar weiter.

Nach Einschätzung eines Berichts des staatlichen Rechnungshofes in Tokio könnten sich die Ausgaben der japanischen Gastgeber für die Vorbereitung der Spiele 2020 auf umgerechnet 25 Milliarden Dollar oder mehr summieren.

Das wäre in etwa das Vierfache dessen, was Tokio bei seiner erfolgreichen Bewerbung 2013 veranschlagt hatte.

dpa/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150