Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London

An der Spitze der königlichen Leibwache von Großbritannien steht erstmals eine Frau.

Die kanadische Soldatin Megan Couto (M.) am 26.6.2017 in London

Die kanadische Soldatin Megan Couto (M.) am 26.6.2017 in London

Die kanadische Soldatin Megan Couto führte am Montag die tägliche Zeremonie „Changing of the Guards“ vor dem Buckingham Palace in London an. Sie übernahm das Kommando für 24 Stunden. Das britische Heer lässt keine Frauen in Kampfpositionen zu – dazu zählt auch die Leibwache von Queen Elizabeth II.

Coutos Einheit wurde zur Feier des 150-jährigen Jubiläums der Gründung Kanadas nach London entsandt und dient auf Einladung der Queen als königliche Garde.

dpa/mh - Bild: John Stillwell/POOL/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150