Klage gegen Airbus: Österreich ortet Betrug bei Eurofighter-Kauf

Österreich verklagt den Flugzeugbauer Airbus. Das hat das Verteidigungsministerium in Wien mitgeteilt.

Eurofighter

Es gehe um den Verdacht auf Betrug beim Verkauf der Kampfflugzeuge des Typs Eurofighter. Österreich fordert einen Schadenersatz in Millionenhöhe. Das Geschäft wurde im Jahr 2003 abgewickelt.

Österreich bestellte damals beim Airbus-Vorgänger EADS Eurofighter für zwei Milliarden Euro. Kurz danach gab es erstmals den Verdacht, dass dabei Schmiergeldzahlungen geflossen sind. Österreich versuchte vergeblich, das Geschäft rückgängig zu machen.

dpa/jp - Illustrationsbild: Eric Lalmand/BELGA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150