Terrorismus

Zwischen Gedenken und Psychose – Ein Kommentar

Belgien gedenkt der Opfer der Attentate vom 22. März 2016, am selben Abend wird London von einem neuen Anschlag erschüttert. Und dann löst ein Franko-Tunesier in Antwerpen Terroralarm aus. Schlagzeilen, die ein Klima der Angst erhalten. Man kann den Eindruck haben, dass die Terroristen gewinnen, meint Roger Pint in seinem Kommentar. Mehr ...

Weitere Festnahmen nach Anschlag von London

Nach dem Anschlag von London hat die Polizei zwei weitere Personen festgenommen. Der Anti-Terrorbeauftragte Rowley sprach von "bedeutenden Festsetzungen". Damit sind inzwischen neun Menschen in Gewahrsam. Mehr ...