Europa-League: Anderlecht verpasst den Gruppensieg

Der RSC Anderlecht hat den Gruppensieg der Gruppe C verpasst. Der Rekordlandesmeister verlor nach 2:0 Führung noch mit 2:3 gegen die AS Saint Etienne.

Im Hinblick auf das wichtige Aufeinandertreffen mit dem FC  Brügge hatte der Anderlechter Coach René Weiler eine veredelte B-Elf gegen Saint Etienne auf’s Feld geschickt.

Durch Treffer der beiden Rumänen Chipciu und Stanciu führten die „Veilchen“ zur Pause mit 2:0. Der Gruppensieg war zum Greifen nah.

In der zweiten Halbzeit schaffte es der französischen Traditionsclub, das Spiel innerhalb von zwölf Minuten zu drehen.

Ein Doppelpack von Söderlund und das Tor von Monnet-Paquet sicherten den Franzosen den Gruppensieg in der Gruppe C.

cr - Bild: Virginie Lefour (Belga)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150