Vervierser Theater soll für 25 Millionen Euro saniert werden

Die Wallonische Region und die Stadt Verviers wollen das "Grand Théatre" von Verviers von Grund auf sanieren.

Die Wallonische Region und die Stadt Verviers wollen das „Grand Théatre“ von Verviers von Grund auf sanieren. Darauf haben sich Vertreter der regionalen Regierung und der Stadt Verviers geeinigt. Die notwendigen Arbeiten sollen mindestens 25 Millionen Euro kosten. Das Geld müsste über eine noch zu definierende Kofinanzierung aufgebracht werden.

Das geschichtsträchtige Vervierser Theater ist seit dem 23. Juni geschlossen. Das Gemeindekollegium verfügte die Sperrung, nachdem Deckenteile des teils baufälligen Gebäudes herabgestürzt waren.

belga/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150