Di Antonio will mit neuem Code Tiere besser schützen

Der Wallonische Umweltminister Carlo di Antonio will die Richtlinien für den Tierschutz in der Region verändern.

Der Wallonische Umweltminister Carlo di Antonio will die Richtlinien für den Tierschutz in der Region verändern. Di Antonio kündigte an, der Artikel eins des neuen Codes werde lauten: „Das Tier ist ein sensibles Wesen“. Bislang wird das Tier im belgischen Gesetz als einfaches Objekt bezeichnet. Mit der beabsichtigten Höherstellung des Tieres könnten die Richter ermutigt werden, härter gegen Menschen vorzugehen, die Tiere quälen oder sie vernachlässigen.

Spätestens 2017 soll der Wallonische Code für den Tierschutz in Kraft treten.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150