Tag der Sekretärinnen: Blumensträuße für fleißige Bienen

Viel zu tun hatten an diesem Donnerstag die Blumengeschäfte in der Region. Unter den Kunden waren viele Chefs, die ein paar Blümchen für ihre Sekretärin besorgt haben.

Tag der Sekretärinnen: Blumensträuße für fleißige Bienen

Tag der Sekretärinnen: Blumensträuße für fleißige Bienen

An diesem 19. April haben viele Unternehmen ihre Assistenten und Sekretärinnen für ihre fleißige Unterstützung geehrt. Fünf besonders beliebte Kollegen haben am Sekretärinnentag einen Blumenstrauß vom BRF erhalten.

In Eupen bekam die Direktionssekretärin der Autonomen Hochschule, Katja Weynand, einen Blumenstrauß von BRF-Chef-Redakteur Rudi Schroeder höchstpersönlich überreicht. Auch im Belgischen Rundfunk erhielten alle Sekretärinnen einen Blumenstrauß.

Tag der Sekretärinnen: Blumensträuße für fleißige Bienen - Manuel Zimmermann

Bild: BRF Fernsehen

Kommentar hinterlassen
7 Kommentare
  1. Marx Sanny

    Ich möchte mich recht herzlich bedanken für die wundervollen Blumen die ich vom BRF erhalten habe.
    Ich war sehr überrascht und habe mich riesig gefreut
    Vielen Dank
    Marx Sanny

  2. Andrea Steils

    Vielen Dank an den BRF für den wunderbaren Blumenstrauss. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
    Andrea Steils

  3. Peter Müller

    Alle anderen weiblichen Mitarbeiterinnen machen auch ihre Arbeit, hätten die nicht auch einen Strauss verdient? Fair und motivierend ist das ganze nicht…

  4. Gina Schmitz

    Sehr geehrter Herr Müller,
    da bin ich ganz Ihrer Meinung, und desto schöner ist dies, von dem männlichen Geschlecht zu hören!
    Alle anderen Frauen müssen auch Tag täglich ihre Frau stehen, sei es als Hausfrau, Raumpflegerin, Angestellte, Arbeiterin, Näherin,Tagesmutter oder sonst noch all die Berufe, die Frauen ausüben.
    Wie Sie schon schreiben Herr Müller, sehr motivierend ist das nicht! 🙁

  5. Kerstges Angela

    @Gina Schmitz.Hinzu kommt noch die Tatsache, dass so manche Sekretär(in) die elementarsten Grammatikregeln nicht mal beherrschen

  6. Frieda Meyer

    Hier bedient der BRF das System der Vermarktung.
    So wie beim Valentienstag soll vorerst der Umsatz des Blumenhandels angekurbelt werden und später dann vielleicht auf andere Geschäfte ausgedehnt werden.
    …ich sehe schon die Werbung eines Juweliers: “ bestellen Sie schon heute den Namen Ihrer Sekretärin in Gold graviert für den Tag der Sekretärinnen!“

  7. Veronika Kohnemann, Dorith Moeris, Galina Olbertz

    Vielen Dank auch von uns für den schönen Blumenstrauß. Wir hätten allerdings gerne gewusst, wer diese besondere Idee hatte. Wir werden uns die nächsten Tage auf jeden Fall an diesem Frühlingsgruß erfreuen. Galina, Dorith, Veronika und der Rest der Belegschaft aus dem Marienheim Raeren.

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150