Wallonie macht Geld für Schlaglochreparaturen locker

Das wallonische Amt für Straßenbau sieht 150 Millionen Euro für die Behebung von Schäden der Straßendecke - sprich Schlaglöcher - vor.

Betroffen sind 370 Kilometer Autobahnen und Haupt-Regionalstraßen. Das sind 16 Prozent des Hauptnetzes. In der Liste ist die E25 ohne weitere Angaben.

Voraussetzung ist, dass die Tragschichten der Straßen in Ordnung sind. Für beschädigte Tragschichten kommt ein anderer Budget-Posten in Betracht. Dafür sind im Dreijahresplan 2016 bis 2019 640 Millionen vorgesehen.

avenir/fs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150