CSP bekräftigt Forderung nach provinzfreier DG

Die ostbelgische CSP hat auf den Vorstoß des Malmedyer Bürgermeisters Jean-Paul Bastin reagiert. Der hatte eine Volksbefragung zur Daseinsberechtigung der Institution Provinz angekündigt.

Die christliche-soziale Provinzialabgeordnete Nicole De Palmenaer schrieb in einer Mitteilung, die CSP fordere seit langem eine provinzfreie DG. Deshalb begrüße man, dass die Debatte über die Sinnhaftigkeit der Provinz auch in unserer unmittelbaren Nachbarschaft durch Jean-Paul Bastin erneut entfacht worden sei.

Die Forderung nach einer provinzfreien Gemeinschaft werde in der DG von einer großen Mehrheit getragen. Die Provinz investiere nämlich nur einen Bruchteil der Steuereinnahmen aus der Region tatsächlich vor Ort. Außerdem würde eine Abschaffung der Provinzen auch eine Vereinfachung der ohnehin sehr komplizierten Staatsstruktur in Belgien bewirken. Nach dem Vorbild der Region Brüssel sollte daher auch Ostbelgien provinzfrei werden.

Malmedys Bürgermeister will Volksbefragung zu Provinzen

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150