Irland ersetzt Belgien als globalisiertestes Land der Welt

Den Spitzenplatz hat Belgien nach dem sogenannten KOF-Index eines Forschungsinsituts in der Schweiz jetzt an Irland abgeben müssen. Zu den Top fünf zählen nach Irland und Belgien noch die Niederlande, Österreich und Singapur.

Belgien schließt Botschaft in Tripolis

Belgien schließt Botschaft in Tripolis

Irland macht Belgien seinen Ruf als das weltweit globalisierteste Land streitig. Den Spitzenplatz hat Belgien nach dem sogenannten KOF-Index eines Forschungsinsituts in der Schweiz jetzt an Irland abgeben müssen. Zu den Top fünf zählen nach Irland und Belgien noch die Niederlande, Österreich und Singapur.

In Punkto wirtschaftlicher Globalisierung hält Belgien den sechsten Platz. In der Kategorie „Soziale Globalisierung“ ist Belgien Siebter, im Politikbereich Dritter.

Die Untersuchung berücksichtigt 23 Kriterien und umfasst 207 Staaten.

belga/rkr - Archivbild: Eric Lalmand (belga)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150