Presseschau

Die Presseschau von Donnerstag, dem 30. März 2017

Natürlich ist heute der Brexit das große Thema in den Zeitungen, nachdem Großbritannien gestern offiziell sein Gesuch eingereicht hat. Daneben sorgen aber auch Delphine Boël, die flämische Entscheidung zum Schächten und Frankreichs sozialistischer Ex-Ministerpräsident Manuel Valls für Schlagzeilen. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 29. März 2017

Schlagzeilen macht heute eine Gerichtsentscheidung im endlosen Vaterschaftsstreit von Delphine Boël gegen König Albert II. Daneben prägt natürlich vor allem der Brexit-Antrag, der heute bei der EU eingereicht werden soll, die Zeitungen. Und auch die wallonischen Waffenexporte nach Saudi-Arabien sorgen weiter für Ärger. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 28. März 2017

Die Zeitungen blicken heute zunächst auf das Thema Caterpillar und die Frontalattacke von Alexander De Croo auf wallonische Waffenexporte nach Saudi-Arabien. Besonders in Flandern schlägt derweil der Schummelvorwurf gegen einen bekannten Onkologen Wellen. Außerdem: Alter gefährdet Vermögen und Biber in Gefahr. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 27. März

Das neueste Politbarometer beschäftigt die Zeitungen weiter, heute liegt der Fokus auf den Popularitätswerten der einzelnen Politiker. In diesem Zusammenhang geht es auch wieder um Publifin. Außerdem: Theo Francken und die humanitären Visa, manipulierte Krebsstudien und das Trump-Obamacare-Debakel. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 25. März 2017

Die Zeitungen beschäftigen sich anlässlich des 60. Jahrestags der Römischen Verträge mit der Frage, wie es mit der EU weitergeht. Für innenpolitische Schlagzeilen sorgt ein neues Politbarometer. Und schließlich geht es noch um einen krassen Fall vorgetäuschter Behinderungen und den flämischen "Folterfleischskandal". Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 24. März 2017

Im Mittelpunkt stehen die Vorfälle in Antwerpen: War zunächst noch von einem vereitelten Terroranschlag die Rede, bestehen inzwischen erhebliche Zweifel an dieser These. Besonders Bürgermeister und N-VA-Chef Bart De Wever steht wegen seines Verhaltens stark in der Kritik. Außerdem: London und 60 Jahre EU. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 23. März 2017

Die Titelseiten und Kommentare stehen weiter im Zeichen des Terrors, nachdem am gestrigen, bewegenden Gedenktag der Anschläge in Brüssel ein weiterer Angriff in London stattfand. Der Präsident der Türkei nutzte derweil die Gelegenheit, um weiter gegen Europa zu zündeln. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 22. März 2017

Die Zeitungen stehen heute ganz im Zeichen des Gedenkens an die Anschläge, die vor genau einem Jahr Brüssel erschüttert haben. Unter anderem kommen Akteure von damals und Angehörige der Opfer zu Wort, werden Folgen, politische und gesellschaftliche Entwicklungen und Gefahren thematisiert. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 21. März 2017

Die Zeitungen beschäftigen sich mit dem WhatsApp-Skandal bei der Antwerpener Polizei. Daneben spielt auch Diskriminierung gegen Arbeitssuchende mit Migrationshintergrund eine Rolle. Und auch der Brexit, Donald Trumps FBI-Probleme und das Präsidentschaftskandidaten-TV-Duell in Frankreich sind Thema. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 20. März 2017

Die Zeitungen machen mit dem Tod von Chuck Berry auf und beschäftigen sich mit der Haushaltsnachbesserung. Außerdem: die "Kanalplan"-Zwischenbilanz, ein Polizeiskandal in Antwerpen, das erste große TV-Duell des französischen Präsidentschaftswahlkampfs und die Politikeranzahl in Belgien. Mehr ...