Presseschau

Die Presseschau von Mittwoch, dem 10. Mai 2017

Die Zeitungen machen mit dem Einzug von Blanche in das Finale des Eurovision Song Contest auf. An Flanderns Universitäten herrscht derweil fast schon offener Krieg. Ärger gibt es auch um die Arbeitsinspektion. Und schließlich geht es noch um den neuen Sicherheits- und Justizplan. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 9. Mai 2017

Die Wahl von Emmanuel Macron zum Präsidenten Frankreichs bleibt das zentrale Thema der Zeitungen. Neben dem Dämpfer für den Populismus in Europa geht es um das, was Macron jetzt tun muss. Und im Zusammenhang mit den Hackerangriffen auf demokratische Staaten wird auch der Umgang mit den neuen Medien diskutiert. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 8. Mai 2017

Emmanuel Macron wird neuer Präsident Frankreichs und schlägt seine rechtsradikale Rivalin Marine Le Pen dabei deutlich. Das ist natürlich das große Thema der Zeitungen. Dennoch beschäftigen sich die Kommentare auch mit dem starken Stimmenzuwachs für den Front National und mit den Herausforderungen für Macron. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 6. Mai 2017

Die Präsidentschaftswahlen in Frankreich morgen sind das große Thema für die Zeitungen auf ihren Titelseiten und in ihren Leitartikeln. Dort wird auch die Idee diskutiert, den in Belgien lebenden Türken das Abstimmen über die Todesstrafe zu verbieten. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 5. Mai 2017

Der Verkauf von Anteilen der Bank BNP Paribas durch den Föderalstaat ist heute nochmal Thema für Berichte und Kommentare. Außerdem in den Leitartikeln: der französische Präsidentschaftswahlkampf, das Sponsoring der Roten Teufel und Facebook. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 4. Mai 2017

Das letzte TV-Duell vor den Präsidentschaftswahlen in Frankreich zwischen Emmanuel Macron und Marine Le Pen ist das Thema in den Zeitungen. Innenpolitisch spielen Kasachgate und Bart De Wevers Konföderalismus-Thesen die größte Rolle. Und außerdem geht es noch um die jüngsten, positiven Konjunkturdaten Europas. Mehr ...

Die Presseschau von Mittwoch, dem 3. Mai 2017

Der Schlossmord-Prozess beherrscht aufgrund eines überraschenden Geständnisses die Schlagzeilen. Daneben stehen die Kasachgate-Affäre und Belgiens Unterstützung für Saudi-Arabien im Blickpunkt. Und Bart De Wever träumt derweil mal wieder von seinem Konföderalismus. Mehr ...

Die Presseschau von Dienstag, dem 2. Mai

Die Zeitungen beschäftigen sich vor allem mit den Ereignissen vom 1. Mai, wobei das Hauptaugenmerk dem Messerangriff auf den Ex-PTB-Sprecher Raoul Hedebouw gilt. Aber auch die Kundgebungen selbst sind Thema. Und das Duell Macron-Le Pen bleibt ebenfalls wichtig. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 28. April 2017

Die Zustimmung Belgiens zur Aufnahme Saudi-Arabiens in die UN-Kommission für Frauenrechte sowie die Maßnahmen der wallonischen Regierung zur Verhinderung neuer Skandale à la Publifin sind heute die Top-Themen. Aber auch das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat sorgt wieder für Aufregung. Mehr ...

Die Presseschau von Donnerstag, dem 27. April 2017

Auf der belgischen Diplomatie lastet ein unangenehmer Verdacht: Belgien hat womöglich Saudi-Arabien in einem heiklen Votum unterstützt. Außenminister Reynders könnte aber auch noch in einer anderen Geschichte in Bedrängnis geraten. Unter anderem geht es auch noch um die Frage, wie viele Piloten für das Land gut sind. Mehr ...