Kaum Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber nach Nordafrika

Im vergangenen Jahr sind aus Deutschland abgelehnte Asylbewerber aus Nordafrika kaum abgeschoben worden.

Flüchtlinge in Athen (29.8.)

In den Monaten Januar bis November sind nach Angaben des Bundesinnenministeriums 368 Menschen in eines der nordafrikanischen Länder abgeschoben worden. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge lehnte im gleichen Zeitraum jedoch 8.363 Asylanträge aus diesen Ländern ab.

Die tatsächliche Durchsetzung einer bestehenden Ausreisepflicht scheitere in der Praxis oftmals an verschiedenen Hemmnissen, teilte das Bundesinnenministerium dazu mit.

dpa/sh - Illustrationsbild: Louisa Gouliamaki/AFP

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150