Raeren

SAPA in Raeren wieder in Gewinnzone

Die früher als Hydro-Aluminium bekannte SAPA-Niederlassung in Raeren ist seit 2014 wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Das teilte das Unternehmen am Montag in einer Pressemitteilung mit. Mehr ...

Wegen Behördenfehler: Irakische Flüchtlingsfamilie hat wieder Hoffnung

Eine Familie aus dem Irak hatte ein halbes Jahr in Raeren gelebt. Dann kamen der Abschiebebescheid, der Umzug in ein Fedasil-Zentrum und schließlich der Weg ins geschlossene Zentrum Steenokkerzeel. Wegen eines Fehlers der belgischen Behörden hat die Familie jetzt eine Schonfrist erhalten und darf wieder hoffen. Mehr ...

Kesselwagen am Bahnhofsgelände Raeren: Gefahr für Umwelt?

Seit Jahren rotten auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände in Raeren alte Zugwaggons vor sich hin. Darunter ist auch ein Kesselwagen mit Öl, der nicht nur unschön aussieht, sondern auch gefährlich für die Umwelt werden könnte. Entsprechende Sorgen wurden jetzt im Gemeinderat geäußert. Daraufhin hat die Gemeinde konkrete Schritte eingeleitet. Mehr ...

Streik bei Intradel: Müll bleibt liegen

In Eupen und Raeren wurde der Hausmüll diese Woche nicht eingesammelt. Auch die morgige Müllsammlung in Lontzen fällt aus. Grund ist ein Streik des Personals der Interkommunalen INTRADEL. Offiziell dauert der Streik bis zum 12. Juni, inoffiziell ist die Rede von weiteren Aktionen. Mehr ...

Altweiberdonnerstag in Raeren

Lebensfreude, gute Laune und Spaß - das waren zu früher Stunde in Raeren die Zutaten für den gelungenen Auftakt zum Altweiberkarneval. Und die alten Weiber waren sehr zahlreich und fröhlich zum traditionellen Frühstück im Bergscheider Hof gekommen. Mehr ...

Raerener Karnevalszug dauerhaft gesichert

Letztes Jahr stand der Karnevalszug am Tulpensonntag in Raeren noch auf der Kippe, weil es zu wenige Organisatoren gab. Dann haben Gemeinde und Verkehrsverein die Sache in die Hand genommen - und jetzt soll der Raerener Karnevalszug sogar noch größer werden und mehr Service bieten als im Vorjahr. Mehr ...