Nethys

Enodia: Info-Veranstaltung für Gemeinden

Die Interkommunale Enodia organisiert am Mittwochabend eine besondere Informationsveranstaltung. Bei dieser können die Bürgermeister der Gemeinden, die Anteilseigner bei Enodia sind, Fragen bezüglich des Nethys-Skandals stellen. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 25. Januar 2020

Die Bemühungen, das tödliche Coronavirus zu bekämpfen, beschäftigt die Zeitungen in ihren Kommentaren genauso wie der anstehende Brexit, die Zusammenarbeit von Nethys mit der Beraterfirma McKinsey, der wachsende Einfluss der PTB auf die FGTB und die Situation an der Spitze der VRT. Mehr ...

Neuer Skandal bei Nethys: „Intégrale“ zahlt hohe Bleibeprämien an Topmanager

Der Verwaltungsrat der Lütticher Interkommunalen Enodia will sich auf seiner nächsten Sitzung mit dem neuen Skandal bei dem Tochterunternehmen Nethys beschäftigen. Die Zeitung Le Soir berichtet, dass den fünf leitenden Mitarbeitern der Lütticher Versicherungsgesellschaft Intégrale, die zu Nethys gehört, insgesamt 5,7 Millionen Euro an Prämien versprochen worden sind. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 28. Dezember 2019

Die Zeitungen ziehen heute schon eine Bilanz des ausklingenden Jahres. "Wut", "Klima" und "Irrsinn" sind Worte, die immer wieder auftauchen. Aber auch die Lebensfähigkeit einer deutschsprachigen Region wird untersucht. Mehr ...

Die Presseschau von Freitag, dem 27. Dezember 2019

Nethys sorgt heute mal wieder für Schlagzeilen. Offenbar wurden die Bankkonten der früheren Manager jetzt eingefroren, unter anderem die von Stéphane Moreau. Außerdem geht es um das mutmaßliche Gehirn der Anschläge von Paris und Brüssel, Oussama Atar. Weitere Themen sind eine Hetzjagd und die "Renaissance" der Stadt Brüssel. Mehr ...

Justiz lässt Konten von Stéphane Moreau einfrieren

Die Justiz hat die Bankkonten des ehemaligen Geschäftsführers von Nethys, Stéphane Moreau, und von zwei seiner früheren Managerkollegen einfrieren lassen. Das melden am Freitag die Wirtschaftszeitungen L'Echo und De Tijd. Den entsprechenden Antrag hatte die neue Direktion von Nethys gestellt. Nach einem Bericht der Brüsseler Zeitung Le Soir wird jetzt auch offiziell gegen das ehemalige Management um Stéphane Moreau ermittelt. Mehr ...