Motorsport

Rallye du Condroz: Verschueren feiert Meistertitel

Der neue Belgische Rallye-Meister heißt Vincent Verschueren. Dem 38-jährigen Skoda-Fahrer aus Kortrijk reichte Platz drei bei der Rallye du Condroz, um seinen ersten Titel perfekt zu machen. Sieger des letzten Saisonlaufs in Huy wurde Kris Princen. Bruno Thiry kam auf Rang fünf. Bei einem Unfall waren Sonntagmorgen zwei Zuschauer verletzt worden. Mehr ...

Rallye du Condroz für Hermann und Brüls zu Ende

Die zwei ostbelgischen Teams bei der Rallye du Condroz sind am zweiten Tag nicht mehr dabei. Stephan Hermann stellte seinen Fiat Punto S1600 mit Kardanschaden ab, an Tobias Brüls' Peugeot 208 R2 gab die Kupplung den Geist auf. Mehr ...

Rallye du Condroz: Princen vor Verschueren

Positionswechsel ohne Ende machen den ersten Tag der Rallye du Condroz zu einer spannenden Sache. Fazit nach Tag eins: Kris Princen liegt in Führung, aber trotzdem ist Vincent Verschueren auf Titelkurs. Das hatte zu Beginn noch ganz anders ausgesehen. Bruno Thiry belegt einen überraschenden fünften Platz. Mehr ...

Fünfter Titel für Ogier, erster WM-Sieg für Evans

Sébastien Ogier ist Rallye-Weltmeister 2017. In Großbritannien reichte dem Franzosen Platz drei, um vorzeitig seinen fünften Titel perfekt zu machen. Thierry Neuville hatte sich am letzten Tag noch den zweiten Platz von Ogier zurückgeholt - nicht genug, um die Titel-Entscheidung zu vertagen. Sieger der Rallye Großbritannien wurde Lokalmatador Elfyn Evans. Mehr ...

Rallye GB: Evans an der Spitze vor Ogier und Neuville

Lokalmatador Elfyn Evans führt nach dem Samstag bei der Rallye Großbritannien. Thierry Neuville ist Dritter hinter Sébastien Ogier. Der Führende in der WM-Gesamtwertung hat sich am Ende des dritten Renntages wieder am Ostbelgier vorbeigeschoben. Die Rallye GB in Wales geht am Sonntagmittag zu Ende. Mehr ...

Rallye GB: Neuville erst auf Abwegen, dann auf dem Vormarsch

Für Thierry Neuville bleibt die Rallye GB turbulent: Nach den technischen Problemen beim Auftakt rutscht er Freitagmorgen von der Strecke, hält den Schaden aber in Grenzen und macht dann insgesamt acht Plätze gut. Neuville beendet den Tag als Vierter. Elfyn Evans erobert die Spitze, Rang zwei und drei belegen Ott Tänak und Sébastien Ogier. Mehr ...