Eurozone

Inflation in der Eurozone steigt wieder über Zwei-Prozent-Marke

Die Inflation in der Eurozone ist leicht über die Zwei-Prozent-Marke gestiegen. Im September habe die Inflationsrate 2,1 Prozent betragen, teilte das Statistikamt Eurostat am Mittwoch in Luxemburg nach einer zweiten Schätzung mit. Damit bestätigte Eurostat eine erste Erhebung. Mehr ...

Euro-Inflation auf höchstem Stand seit Ende 2012

In der Eurozone sind die Verbraucherpreise den zweiten Monat in Folge gestiegen. Wie das Statistikamt Eurostat in Luxemburg mitteilt, lag die Inflationsrate im Juli bei 2,1 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Dezember 2012. Im Juni waren es 2,0 Prozent. Mehr ...

Michel sieht Positives im Eurozonen-Budget

Premierminister Michel hat sich am Donnerstag in der Kammer positiv zu den Vorschlägen des französischen Staatspräsidenten Macron und der deutschen Bundeskanzlerin Merkel geäußert, ein eigenes Budget für die Länder der Eurozone einzurichten. Zwar kenne er noch nicht die Details der Pläne, sagte Michel, doch er unterstütze alles, was den Euro stärke und die Unterschiede zwischen den einzelnen Euroländern verringere. Mehr ...