Europarat

Die Presseschau von Mittwoch, dem 3. Juli 2019

Die Leitartikel der Zeitungen beschäftigen sich vor allem mit EU-Personalien, genauer gesagt ist es die Wahl von Belgiens Premier Charles Michel zum EU-Ratspräsidenten, die im Fokus steht. Aber auch die Nominierung der deutschen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen als neue Kommissionspräsidentin wird diskutiert. Mehr ...

Sondergipfel: Neuer Lösungsversuch im EU-Postenstreit

Der Beginn des Sondergipfels zur Besetzung der Spitzenposten in der Europäischen Union hat sich weiter verzögert. Start solle nun um 15:15 Uhr sein, teilte ein Sprecher von EU-Ratspräsident Donald Tusk via Twitter mit. Mehr ...

Reynders verliert Wahl zum Europarat-Generalsekretär

Außenminister Didier Reynders wird nicht neuer Generalsekretär des Europarates. Bei der Wahl in Straßburg am Mittwochabend unterlag er der kroatischen Außenministerin Marija Pejcinovic Buric deutlich. Damit bleibt Reynders der belgischen Politik zunächst erhalten. Mehr ...