Duale Ausbildung

König Philippe besuchte Brüsseler Audi-Werk

König Philippe hat am Dienstagvormittag das Audi-Werk in Brüssel besucht. Begleitet von den Unterrichtsministern Flanderns, der Wallonie und Brüssels informierte sich das Staatsoberhaupt über das von dem deutschen Automobilkonzern angebotene Modell einer dualen Ausbildung. Mehr ...

Duale Ausbildung: Noch 131 Lehrstellen frei

Metallbauer, Einzelhändler, Elektroinstallateure und Bauschreiner führen die Hitliste der Ausbildungsberufe in Ostbelgien an. In diesem Jahr sind 243 neue Lehrverträge abgeschlossen worden. Doch es bleiben noch immer viele Ausbildungsstellen unbesetzt: 131 sind vakant. Die aktuellen Zahlen stellte das IAWM am Donnerstag in einem Schreinerbetrieb in Emmels vor. Mehr ...

Duale Ausbildung: Auch 2017 jede dritte Lehrstelle nicht besetzt

Ostbelgische Betriebe buhlen nach wie vor um Lehrlinge. Doch ähnlich wie im letzten Jahr blieb auch dieses Jahr fast jede dritte Lehrstelle unbesetzt - 107 genau genommen. Dabei steigt die Nachfrage. 50 neue Betriebe haben einen Ausbildungsantrag beim Institut für Weiterbildung und Ausbildung im Mittelstand (IAWM) gestellt. Doch nur 33 haben letztendlich einen Lehrvertrag mit einem Lehrling abschließen können. Mehr ...

Duale Ausbildung in der Schweiz

Duale Ausbildung war das Thema eines Besuchs von König Philippe in der Schweiz in der vergangenen Woche. Bei der Firma ABB Turbosystems in Baden, in der Nähe von Zürich, erhielt er einen Einblick in den Betrieb und konnte sich das angeschlossene Ausbildungszentrum LIBS ansehen. Mehr ...

Zweitägiger Besuch von König Philippe in der Schweiz

König Philippe ist am Donnerstagnachmittag zu einem Besuch in die Schweiz aufgebrochen. Thema ist die Duale Ausbildung. Mit dabei sind unter anderem die belgische EU-Kommissarin für Arbeit und Soziales Marianne Thyssen, der föderale Arbeitsminister Kris Peeters, Flanderns Ministerpräsident Geert Bourgeois und die Bildungsminister der Teilstaaten, darunter auch DG-Minister Harald Mollers. Mehr ...