Didier Reynders

Die Presseschau von Samstag, dem 30. November 2019

Viele Leitartikler beschäftigen sich heute mit dem personellen Neustart der EU-Institutionen. Auch die Wahl des neuen MR-Vorsitzenden und damit verbunden die Bildung einer Föderalregierung sind Thema. Zudem geht es um IS-Rückkehrerinnen und Gewalt gegen Frauen. Mehr ...

EU-Kommissar Reynders will sein neues Amt tatkräftig beginnen

Mit der Wahl der neuen EU-Kommission beginnt jetzt auch offiziell das neue politische Leben für den noch amtierenden Außen- und Verteidigungsminister Didier Reynders. Er war ja der Kandidat Belgiens für einen Posten als EU-Kommissar. Seine Anhörung vor dem Europaparlament hatte er schon im Oktober mit Bravour bestanden. Und jetzt will er seine neue Aufgabe als EU-Justiz-Kommissar auch tatkräftig beginnen. Mehr ...

Neue Föderalregierung: Reynders ruft zu Kompromissbereitschaft auf

Noch-Außenminister Didier Reynders ruft die föderalen Verhandlungsführer der unterschiedlichen Parteien dazu auf, bei der Suche nach einer neuen Föderalregierung endlich Kompromissbereitschaft zu zeigen. Die Zeit, um im Wahlkampfmodus zu verweilen, sei vorbei, sagte Reynders am Rande des Empfangs zum Feiertag der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Brüssel. Mehr ...