Défi

Regierungsmannschaft für die Region Brüssel-Hauptstadt steht

Nach dem Regierungsabkommen ist jetzt auch geklärt, wer in die Regierung der Hauptstadtregion Brüssel kommt. Nach langen Diskussionen innerhalb der sechs Parteien war die Mannschaft in der Nacht komplett. Darunter auch die eine oder andere kleine Überraschung. Mehr ...

Informatoren beim König: Arbeit wird fortgeführt

Die Suche noch einer neuen Föderalregierung dauert weiter an und droht jetzt tatsächlich immer mehr eine langfristige Angelegenheit zu werden. Das macht der Auftrag deutlich, den König Philipp den beiden Informatoren Didier Reynders und Johan Vande Lanotte am Montag mit auf den Weg gab. Ihre Mission verlängerte der König vorläufig bis zum 29. Juli. Mehr ...

Koalitionsverhandlungen in Brüssel beginnen ohne OpenVLD

In der Hauptstadtregion Brüssel haben am Montag die Verhandlungen zur Bildung einer neuen Regionalregierung begonnen. Grundsätzlich wollen in Brüssel PS, Ecolo und Défi auf frankophoner Seite, sowie Groen, OpenVLD und die sozialistische Liste one-brussels die neue Regierung bilden. Die OpenVLD blieb der ersten Sitzung der Koalitionsverhandlungen allerdings fern. Mehr ...

Weg frei für rot-grüne Minderheitsregierung

Die frankophonen Sozialisten möchten mit den Grünen in Regierungsverhandlungen gehen - dies sowohl in der Wallonie, als auch in der Föderation Wallonie-Brüssel. Mehr ...