CD&V

Regierungsbildung – Ein ehrgeiziger Zeitplan und diverse Stolpersteine

Es ist soweit: Die direkten Treffen zwischen Liberalen, Sozialisten, Grünen und der CD&V, um endlich eine Föderalregierung auf die Beine zu stellen, sollen wieder losgehen. Aufgrund der Coronavirus-Infektion des Vorregierungsbildners Egbert Lachaert hatten die physischen Gespräche ausgesetzt werden müssen. Und der Zeitplan ist sehr eng. Mehr ...

CD&V zweifelt schon an Avanti-Koalition

In der Vivaldi-Koalition knirscht es bereits gewaltig, bevor sie überhaupt ihre Arbeit begonnen hat. Am Montagmittag zeigte sich der Vorsitzende der flämischen Christdemokraten ungehalten über die ersten Gespräche von Sozialisten, Grünen, Liberalen und seiner Partei, der CD&V. Mehr ...

Positive Signale für Vivaldi

Der Königliche Beauftrage Egbert Lachaert (Open VLD) sieht positive Signale für eine Regierungsbildung. Am Mittwochabend hatte der Chef der CD&V, Joachim Coens, seine Bereitschaft signalisiert, über eine Beteiligung an der sogenannten Vivaldi-Koalition zu reden. Mehr ...