Bürgermeistergespräch

Amel bleibt steuergünstig und sucht neue Einnahmequellen

Die Gemeinde Amel will im kommenden Jahr rund drei Millionen Euro investieren - zum überwiegenden Teil mit Eigenmitteln. Im Unterschied zu anderen Gemeinden verzichtet sie trotz günstiger Zinssätze auf Anleihen. Auch die Steuern werden nicht erhöht. Mehr ...

Friedhelm Wirtz will die Gunst der Stunde für Investitionen nutzen

Wie in Burg-Reuland ist auch im Büllinger Gemeinderat in dieser Legislaturperiode nur eine Liste vertreten, nämlich die von Bürgermeister Friedhelm Wirtz. Zur Halbzeit der Legislaturperiode spricht er über diese besondere Situation und über anstehende Investitionen in der Gemeinde Büllingen. Mehr ...

Marion Dhur zieht eine Halbzeitbilanz … und tritt 2024 wieder an

Sie ist vor fast fünf Jahren als erste Bürgermeisterin in der Deutschsprachigen Gemeinschaft vereidigt worden: Marion Dhur leitet seitdem die politischen Geschicke in der Gemeinde Burg-Reuland. Und sie wird auch bei den nächsten Wahlen im Herbst 2024 wieder antreten. Bis dahin bleibt noch viel zu tun, wie etwa der Investitionshaushalt zeigt. Mehr ...

Luc Frank: Gut durch die Krise – Kelmis als Schlusslicht bei den Corona-Zahlen

Luc Frank ist seit den letzten Wahlen Bürgermeister von Kelmis. Das Amt hat ihm seitdem einiges abverlangt. Das liegt, wie so oft, maßgeblich an der Corona-Krise. Es ist eine Situation, auf die sich niemand vorbereiten konnte, und doch habe Kelmis sich bisher gut aus der Affäre gezogen. Allerdings werden die wirtschaftlichen Auswirkungen erst in den nächsten Jahren ihr volles Ausmaß zeigen. Mehr ...

Herbert Grommes: 2020 mussten viele Menschen an ihr Limit gehen

Herbert Grommes blickt auf ein Jahr zurück, in dem es gefühlt nur ein Thema gab: Corona. Die Spuren der Krise sind langfristiger Natur. Dennoch blickt der Bürgermeister zuversichtlich auf das Jahr 2021. Die Finanzen der Gemeinde stimmen und es gibt Hoffnung, dass bald wieder Normalität einkehrt, sagt der St. Vither Bürgermeister im BRF-Bürgermeistergespräch. Mehr ...

Daniel Franzen wünscht sich 2021 weniger Schlagzeilen über Bütgenbach

Wie alle anderen Gemeinden auch sieht sich Bütgenbach durch die Covid-19-Krise vor besondere Herausforderungen gestellt. Zu den etatmäßigen Pflichten etwa in der Wasserversorgung oder in der Tourismusförderung kamen jede Menge Absprachen, Konzertierungen und Koordinationsaufgaben hinzu. Und dann stand die Gemeinde wegen Corona zeitweise sogar international im Fokus. Mehr ...