Brexit

Juncker: Brexit war Zeit- und Energieverschwendung

Der scheidende EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat vor dem Europaparlament eine ernüchternde Bilanz zum Brexit gezogen. Juncker sagte, es sei eine Zeit- und Energieverschwendung gewesen. Mehr ...

Flanderns Brexit-Task-Force gibt sich gut vorbereitet

Nach dem turbulenten Wochenende in Sachen Brexit hat die flämische Regierung Montagvormittag ihre sogenannte Task-Force in Sachen Brexit zusammengerufen. Ministerpräsident Jan Jambon besprach mit seinen wichtigsten Ministern und Vertretern der zunächst am stärksten betroffen Sektoren die Lage. Ergebnis: Trotz der großen Unsicherheit scheint Flandern mehr oder weniger gut auf alle möglichen Szenarien vorbereitet. Mehr ...

Die Presseschau von Montag, dem 21. Oktober 2019

Die neuesten Entwicklungen rund um den Brexit beschäftigen die Zeitungen ebenso wie die Wahl von Paul Magnette zum neuen PS-Vorsitzenden, die Suche anderer Parteien nach ihren neuen Präsidenten und die erlahmten Bemühungen im Kampf gegen den Klimawandel. Mehr ...

Kein Ende im Brexit-Drama

Nach der Verschiebung der Brexit-Abstimmung im britischen Parlament hat Premierminister Johnson bei der EU förmlich eine Verlängerung der Austritts-Frist beantragt. Im Laufe des Sonntagvormittags sind die EU-Botschafter in Brüssel zusammenkommen. Mehr ...

Die Presseschau von Samstag, dem 19. Oktober 2019

Heute ist D-Day in Sachen Brexit. Der Ausgang des heutigen Supersamstags ist offen. Fest steht jedoch schon: Ob Deal oder nicht, der Streit wird Spuren hinterlassen. Der Zustand der EU, die Entlassung von Hauptfiguren bei Nethys und die Zukunft der PS sind weitere Themen in den Zeitungen. Mehr ...

Brexit-Deal: Weißer Rauch oder Rauchbombe? – Ein Kommentar

Trotz Brexit-Deals ist niemand so wirklich in Feierlaune, denn das britische Parlament muss den Deal ja noch absegnen. Und der Ausgang der Abstimmung gilt als offen. Es kann also durchaus sein, dass wir spätestens am Sonntag da sind, wo wir vorher auch schon waren. So ermüdend und ernüchternd das Ganze auch sein mag, es ist immer noch erst das Ende vom Anfang. Bestenfalls. Mehr ...