Kelmis kann nach Derby-Sieg weiter für die 3. Division planen

Der RFC Union Kelmis hat einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Im Provinzderby setzte sich Kelmis klar mit 2:0 gegen den Traditionsclub RFC Lüttich durch.

RFC Union Kelmis vs. RFC Lüttich

Charles Weber hatte die Kelmiser gegen harmlose Gäste in der 29. Minute in Führung gebracht. Mitte der zweiten Halbzeit gab es die stärkste Phase der Lütticher, die Kelmis aber unbeschadet überstehen konnte.

In der 81. Minute wurde der eingewechselte Tobias Lauffs im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß setzte Fréderic Thelen sicher zum 2:0-Endstand um.

Kurze Zeit später musste das Spiel für einige Minuten unterbrochen werden, nachdem sich die Gemüter im Lütticher Fanlager ein wenig erhitzten. Alles Echauffieren konnte die Lütticher Niederlage aber nicht mehr verhindern.

Der RFC Lüttich scheint der Union Kelmis in jedem Fall zu liegen, meint Tobias Lauffs im BRF-Interview.

Text und Bilder: Christophe Ramjoie

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150