Eupener Osterlauf knackt Teilnehmerrekord

Kevin Limoh ist Sieger des Eupener Osterlaufs 2016. Auf Rang zwei und drei kamen Amaury Paquet und Christoph Gallo. Den Volkslauf gewann Eddy Vandeputte.

Nach seinem zweiten Platz bei den Crêtes de Spa hat der Kenianer Kevin Limoh den Eupener Osterlauf gewonnen. Für die 15,7 Kilometer lange Strecke benötigte er 49 Minuten und 58 Sekunden. Zweiter wurde mit Amoury Paquet aus Charneux der Sieger von Spa.

Christoph Gallo aus Weppeler lief auf Platz drei. „Ich war heute nicht so gut drauf. Ich wäre gerne Zweiter geworden“, meinte Gallo im Ziel. „Bei Kilometer zehn ist eine lange Steigung, da hat Amaury Paquet Gas gegeben. In dem Moment hatte ich keine Kraft, ihm nachzulaufen. Danach war der Abstand zu groß, da habe ich langsamer gemacht.“

Bei den Frauen siegte Kristina Ziemons. Titelverteidigerin Gaby Andres kam als beste Ostbelgierin als Vierte ins Ziel. Den Volkslauf gewann Eddy Vandeputte vor Marco Michaeli und Mathieu Lejoly. Schnellste Frau war Elea Henrard.

Der Osterlauf 2016 verzeichnete einen neuen Teilnehmerrekord: 1.511 Starter waren bei der 38. Auflage dabei. Vergangenes Jahr waren es rund 1.200. Den Hauptlauf über 15,7 Kilometer nahmen 677 Teilnehmer in Angriff. Beim Volkslauf über sechs Kilometer waren 480 Läufer am Start. Bei den Kinderläufen waren 354 Teilnehmer dabei.

Mit dieser Teilnehmerzahl hatte Romain Visé vom organisierenden LAC Eupen nicht gerechnet. „Wir sind sehr zufrieden. Wir hatten von den Einschreibungen her ähnliche Zahlen wie im letzten Jahr, so 550. Wir hatten natürlich ein bisschen mit dem Wetter gehofft. Ein Woche vorher wurde das angekündigt.“

„Wir haben effektiv Glück gehabt, denn die Tage vorher waren nicht so schön und die Tage danach wahrscheinlich auch nicht. Das hat wahrscheinlich dazu beigetragen, dass wir so eine immense Zahl an Läufern bei uns begrüßen“, so Romain Visé.

cr/km - Bilder: Christophe Ramjoie/BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150