Yannick Reuter in Marokko ausgeschieden

Beim Challenger-Tennisturnier von Kenitra in Marokko ist Yannick Reuter aus St. Vith in der zweiten Runde ausgeschieden. Er verlor in zwei Sätzen gegen den Argentinier Arguello.

Der St. Vither Tennisprofi Yannick Reuter ist in der zweiten Runde des Challenger-Turniers von Kenitra in Marokko ausgeschieden. Der in der Weltrangliste auf Platz 396 geführte Reuter unterlag bei der mit 42.500 Dollar dotierten Veranstaltung dem wesentlich höher platzierten Argentinier Facundo Arguello (ATP 149) in zwei Sätzen 4:6, 3:6.

In der ersten Runde hatte Reuter den Marokkaner Mehdi Jdi in zwei Sätzen bezwungen.

belga/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150