Christoph Gallo und Gaby Andres Schnellste in Kelmis

Christoph Gallo schaffte die zwölf Kilometer in gut 42 Minuten und wiederholte seinen Erfolg von 2012. Schnellste Frau war Gaby Andres aus Nidrum. Der Sieg beim Volkslauf über 5,5 Kilometer ging an Markus Breuer von der Bergwacht Rohren.

Start zum Hauptlauf über 12 Kilometer

Christoph Gallo aus Weppeler hat erneut den Euregio Dreiländerlauf von Kelmis gewonnen. Der Läufer vom AC Eifel schaffte die zwölf Kilometer in gut 42 Minuten und wiederholte seinen Erfolg von 2012.

Marcel Recker und Cédric Vanaschen vom LAC Eupen kamen auf die Plätze vier und sieben. Mario Elsen vom SC Bütgenbach wurde Zehnter. Schnellste Frau war Gaby Andres aus Nidrum. Auch sie hatte schon im Vorjahr als Beste abgeschnitten.

Der Sieg beim Volkslauf über 5,5 Kilometer ging an Markus Breuer von der Bergwacht Rohren. Jürgen Mertens vom LAC Eupen wurde Dritter, vor den beiden Schülern Gary Vanderhaegen und Yannick Van Herbruggen vom Athenäum César Franck. Hier war die 14-jährige Rami Skrabanja aus Cadier en Keer die schnellste Teilnehmerin.

Insgesamt gingen rund 650 Läufer in Kelmis an den Start.

sp - Bilder: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150