Willy Kück neuer Handball-Trainer in Beyne

Der langjährige Trainer des Handball-Ehrendivisionärs HC Eynatten, Willy Kück, übernimmt ab sofort das Traineramt beim Erstligisten Union Beynoise.

Kück wurde gestern Abend in Lüttich als Nachfolger des umstrittenen Bujar Qerimi vorgestellt. Der 50-jährige Handball-Lehrer hatte vier Jahre lang als Coach in Eynatten gewirkt und die Mannschaft zuletzt ins Landespokalfinale geführt. Nach kurzzeitigem Engagement in der Zwischensaison beim deutschen Drittligisten BTB Aachen war Kück vorübergehend ohne Trainerstelle gewesen.

rs