Roller Bulls verlieren auch gegen München

Die Roller Bulls warten weiter auf den zweiten Saisonsieg in der 1. Bundesliga. Die St.Vither Rollstuhlbasketballer unterlagen dem USC München knapp mit 56:60.

Roller Bulls verlieren gegen München

Wieder hart gekämpft, wieder ganz nah dran am zweiten Saisonsieg und wieder leer ausgegangen! Mit 56:60 haben die St. Vither Rollstuhlbasketballer auch das Heimspiel gegen USC München verloren. Darauf hatten die Roller Bulls nach der Steigerung der letzten Wochen so viele Hoffnungen gesetzt.

Nach dem Spiel fragten wir den Spielertrainer Stefan Veithen nach den Gründen. Der Ameler kommt sich schon so vor wie in dem Streifen „Und täglich grüßt das Murmeltier“.

Bilder: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150