Silvester-Volksläufe in Aachen und Verviers

Sportlich haben viele Läufer aus der Region den Jahreswechsel gestaltet. Die Silvesterläufe von Verviers und Aachen erfreuten sich erneut größter Beliebtheit.

Bei drei Volksläufen rund um das Aachener Rathaus gingen mehr als 2000 Joggerinnen und Jogger an den Start. Sieger des Hauptlaufes über 10 Kilometer wurde Fahd Mellouk. Der für Bayer Leverkusen startende Langstreckenläufer verwies den Aachener Philipp Nawrocki auf den zweiten Platz. Unter 1000 Konkurrenten lief Jérôme Hilger-Schütz aus St. Vith auf den vierten Platz. Marcel Recker aus Amel wurde 11., der Eupener Cédric Vanaschen kam als 14. ins Ziel.

Beim Aachener Volkslauf über 5 Kilometer sorgte der Sankt Vither Christoph Gallo für das beste Ergebnis der ostbelgischen Starter. In einem Feld von 800 Läuferinnen und Läufern wurde der Athlet vom AC Eifel
Zwölfter.
>br>
Den Sylvester Lauf von Verviers gewann Olivier Pierron aus Olne. Hier lief der Eupener Bernard Bong auf Rang vier.