Australier Stuart O-Grady gewinnt Radrennen Paris-Roubaix

Der Australier Stuart O'Grady hat die 105. Auflage von Paris-Roubaix gewonnen.

Zweiter wurde der Spanier Juan-Antonio Flecha vor Steffen Wesemann aus der Schweiz. Bester Belgier war Björn Leukemans auf Platz 4. Ex-Weltmeister Tom Boonen fuhr auf den sechsten Platz.