Erster Sieg für Sébastien Loeb im Citroën C4

Eindrucksvoll hat sich Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb zurückgemeldet. Der Franzose wurde Gesamtsieger der Rallye Monte Carlo und feierte nach mehrmonatiger Verletzungspause den 29.

Sieg bei einer WM-Rallye. Bei seinem vierten Monte-Erfolg verwies der Citroën-Fahrer zum ersten Mal auf einem Fahrzeug vom Typ C4 seinen spanischen Markengefährten Dani Sordo auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Finne Marcus Grönholm auf einem Ford Focus.