Bütgenbach: Zweiter „New Euregio’Athlon“ vorgestellt

Mit dem Halbmarathon "Rund um den See" startet am 30. April die zweite Auflage des New Euregio'Athlon. Die Wettkampfserie für Ausdauersportler erstreckt sich wieder über drei Wochenenden.

Das Schwimmen im See wurde wegen der Kälte verkürzt

„New Euregio’Athlon“ – so heißt es seit dem vergangenen Jahr in Bütgenbach. Aus einem Wochenende mit Laufen, Duathlon und Triathlon sind deren drei geworden – von Ende April bis Ende Juli. Der SC Bütgenbach hat am Mittwoch das Programm des zweiten „New Euregio’Athlon“ vorgestellt.

Den Auftakt macht am Samstag in einer Woche der 31. Halbmarathon „Rund um den See“, der Teil des sogenannten „Challenge Delhalle“ ist und jedes Jahr Läufer aus der näheren und weiteren Umgebung nach Bütgenbach zieht. Parallel dazu findet der Volkslauf um den BRF-Teamcup statt.

Am 19. Juni wird in Bütgenbach ein Triathlon über die Langdistanz ausgetragen – ein halber Ironman: 1,9 Kilometer Schwimmen im Bütgenbacher See, 86 Kilometer Radfahren (in Absprache mit der Stadt Monschau teils über deutsches Gebiet), und der abschließende Halbmarathon. Der Startschuss zum „Volkstriathlon“ fällt tags zuvor.

Am 30. Juli steht der 20. Jogging „Runde vom See“ auf dem Programm – dieses Jahr an einem Samstag. Ergänzt wird dieser Lauf neuerdings durch einen Aquathlon für Jugendliche (Schwimmen und Laufen, ohne Radfahren) und einen Cross-Duathlon für Mountain-Biker.

Bild: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150