Sebastian Cremer und Thomas Lehnen feiern Amateur-WM-Einstand

Die beiden Eifeler Sebastian Cremer und Thomas Lehnen sind am vergangenen Wochenende bei der Rad-Weltmeisterschaft der Amateure an den Start gegangen.

144 Kilometer war die „Gran Fondo“-Strecke im italienischen Trient lang und hat den Teilnehmern alles abverlangt.

Thomas Lehnen aus Rodt landete bei seiner WM-Premiere auf Platz 67. Für den Crombacher Sebastian Cremer reichte es am Ende für den 121. Platz.

cr