1. Division A: Anderlecht strauchelt – Antwerpen, Genk und Gent siegen

In der 1. Division A hat Anderlecht weiter Probleme. Gegen Westerlo unterlag Anderlecht 1:2. Antwerpen gewann bei Cercle Brügge 2:0. Der KRC Genk setzte sich bei der Union Saint-Gilloise mit 2:1 durch. Zum Abschluss des achten Spieltags gewann KAA Gent gegen Zulte Waregem 2:0.

Gent schlug zum Abschluss des achten Spieltags Zulte Waregem (Bild: Jasper Jacobs/Belga)

Gent schlug zum Abschluss des achten Spieltags Zulte Waregem (Bild: Jasper Jacobs/Belga)

Westerlo – Anderlecht 2:1

Igor Vetokele brachte Westerlo nach sechs Minuten in Führung. Nach sechs Minuten traf er nach Vorlage von Maxim De Cuyper. Sebastiano Eposito glich nach 70 Minuten nach Vorlage von Lior Refaelov aus.

Maxim De Cuyper bereitete in den letzten zehn Minuten dann auch den Siegtreffer der Heimmannschaft vor. Nach seiner Vorarbeit traf Halil Akbunar zum 2:1.

Cercle Brügge – Antwerpen 0:2

Ein Treffer in der ersten Halbzeit und einer in der zweiten haben Antwerpen gegen Cercle Brügge zum Sieg gereicht. Vincent Janssen in der siebten Minute und Toby Alderweireld nach 68 Minuten trafen zum Sieg der Gäste.

Union Saint-Gilloise – KRC Genk 1:2

Genk führte gegen die Union Saint-Gilloise zur Pause mit 1:0. Joseph Paintsil traf für die Gäste nach Vorarbeit von Patrik Hrosovsky. In der 74. Minute glich Loic Champoussin für die Brüsseler aus.

Für den Sieg darf sich Genk bei Mbwana Samatta bedanken, der in der zweiten Minute der Nachspielzeit das 2:1 erzielte.

KAA Gent – Zulte Waregem 2:0

Hugo Cuypers und Jordan Torunarigha haben KAA Gent zu einem Heimsieg gegen Zulte Waregem geführt. Beide Tore zum 2:0-Sieg fielen nach der Pause.

Fußball vom Wochenende

sporza/ch