ITF-Turnier von Eupen: Marie Benoit erreicht Halbfinale

Beim ITF-Tennisturnier von Eupen steht Marie Benoit im Halbfinale. Das Viertelfinale zwischen der Eupenerin und Francesca Curmi aus Malta wurde am Samstag zu Ende gespielt, nachdem es am Freitag wegen der Dunkelheit unterbrochen worden war.

Marie Benoit im Achtelfinale des ITF-Tennisturniers von Eupen (Bild: Christophe Ramjoie/BRF)

Marie Benoit im Achtelfinale des ITF-Tennisturniers von Eupen (Bild: Christophe Ramjoie/BRF)

Marie Benoit (WTA 362) besiegte Francesca Curmi (WTA 696) mit 6:4, 6:2. Beim Abbruch hatte es 6:4, 2:2 gestanden. Benoit machte also bei der Wiederaufnahme am Samstag kurzen Prozess, gewann vier Spiele in Folge und steht damit im Halbfinale.

Benoit trifft im Halbfinale um 15 Uhr auf die an Nummer vier gesetzte Schwedin Caijsa Wilda Hennemann (WTA 352), die ihr Viertelfinale gegen Anna Turati aus Italien in drei Sätzen 6:2, 3:6, 6:4 gewann.

Das andere Halbfinale bestreiten um 13 Uhr Julia Riera aus Argentinien (WTA 429) und Aneta Kucmova aus Tschechien (WTA 446). Riera warf die an eins gesetzte Türkin Cagla Büyükakcay (WTA 295) aus dem Turnier (5:7, 6:4, 6:4). Aneta Kucmova besiegte die an Nummer drei gesetzte Fanny Stollar (WTA 374) aus Ungarn in zwei Sätzen 6:2, 6:4.

mitt/km