Wimbledon: Mertens steht in Runde drei – Aus für Greet Minnen in der zweiten Runde

Beim Tennisturnier in Wimbledon hat Elise Mertens mit Mühe die dritte Runde erreicht.

Elise Mertens (Bild: Adam Davy/Pool/AFP)

Elise Mertens (Bild: Adam Davy/Pool/AFP)

Sie gewann am Donnerstagnachmittag in drei Sätzen gegen die Ungarin Panna Udvardy – mit 3:6, 7:6 (7/5) und 7:5. Das Spiel dauerte länger als drei Stunden. In der nächsten Runde trifft Mertens auf die Deutsche Angélique Kerber.

Greet Minnen ist indessen in der zweiten Runde ausgeschieden. Sie verlor gegen die Chinesin Zheng Qinwen (WTA 52) – in zwei Sätzen, mit 4:6 und 1:6.

In der ersten Runde hatte Minnen am Mittwoch überraschend die Nummer zehn der Weltrangliste, die Spanierin Garbine Muguruza, ausgeschaltet.

belga/est